header_tblogo (6K) header_hoclogo (2K)
Dipl.-Ing. Christian Holler
Ingenieurbüro für
Kulturtechnik und Wasserwirtschaft,
Natur- und Landschaftsschutz

Grundlagenerhebung zum Streuobstbau im Burgenland

1999

Auftraggeber: Wieseninitiative in Zusammenarbeit mit der Bgld. Landwirtschaftskammer

In Kooperation mit der Burgenländischen Landwirtschaftskammer wurde im Zuge der Förderabwicklung für die Streuobstwiesenförderung des Landschaftspflegefonds, ein Fragebogen zum Streuobstbau ausgesendet.

projekt_n06_1 (19K)

Mit dem Rücklauf von 1200 auswertbaren Bögen wurde ca. 70% der geförderten Streuobstfläche erfaßt. Dies entspricht in etwa 30% der gesamten Streuobstfläche in den Bezirken Jennersdorf, Güssing, Oberwart, Oberpullendorf und Mattersburg. Damit ist das Ergebnis der Umfrage in hohem Grad repräsentativ für den Streuobstbau des Burgenlandes. Unter anderem wurden folgende Daten erhoben: Besitzstruktur und Bestandscharakter, Obstartenverteilung, Nutzung des Obstes, Altersstruktur der Bäumbestände und Bewirtschafter, Preiserwartungen für Preßobst, Bereitschaft zur Kooperation bei Bewirtschaftung und Vermarktung. Mit den Ergebnissen liegt für das Burgenland umfangreiches statistische Material über den Streuobstbau vor wie bisher in keinem anderen Bundesland. Die Daten bilden die Basis für weitere Maßnahmen im Bereich der Förderung, des Naturschutzes und der Bewirtschaftung.

projekt_n06_2 (21K)
projekt_n06_3 (23K)