header_tblogo (6K) header_hoclogo (2K)
Dipl.-Ing. Christian Holler
Ingenieurbüro für
Kulturtechnik und Wasserwirtschaft,
Natur- und Landschaftsschutz

Pomillenium - internationale Streuobsttagung und Streuobstausstellung, Güssing

2000

Auftraggeber: Wieseninitiative - Verein zur Erhaltung u. Förderung ländlicher Lebensräume im Rahmen des Leader II Programmes

Streuobstwiesen und großkronige, landschaftsprägende Obstbäume sind ein Thema, das mittlerweile in vielen Regionen Österreichs, aber auch in ganz Europa aufgegriffen wird. Es bildet den Arbeitsschwerpunkt von öffentlichen Stellen und NGO´s im Naturschutz, es gibt eine Reihe bäuerlicher Initiativen im Streuobstbereich und der Streuobstbau mit seiner landschaftsprägenden Funktion ist für den Tourismus von großer Bedeutung. Auch bei der Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt und der genetischen Ressourcen kommt dem Streuobstbau ein wichtiger Stellenwert zu. Insgesamt ist der Streuobstbau damit ein aktuelles Thema von europäischer Dimension.

projekt_n08_1 (18K)

Die Pomologie, die Wissenschaft der Obstsortenkunde, wurde früher europaweit gepflegt. Die Sortenkundler und Obstliebhaber standen in intensivem Kontakt, obstbauliches Wissen und Obstsorten wurden über viele Grenzen hinweg in ganz Europa ausgetauscht. Die internationale Veranstaltung Pomillenium sollte einen Beitrag zur Wiederbelebung dieser Tradition leisten. Das Pomillenium bestand aus einer für eine breite Öffentlichkeit angelegten Publikumsveranstaltung und aus einer dreitägigen internationalen Fachtagung, als gemeinsamer Rahmen fand eine große Obstsortenschau statt. Bei der Tagung mit Teilnehmern und Referenten aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Ungarn, Frankreich, Tschechien und Slowenien, wurde eine Zusammenschau der Aktivitäten und aktuellen Entwicklungen im Streuobstbau und in der Sortenerhaltung in Europa geben..

projekt_n08_2 (22K)

Das Büro DI Holler zeichnet verantwortlich für die Planung, Organisation und Durchführung der gesamten Veranstaltung bis hin zur Herausgabe des Tagungsbandes. Link: Beiträge zum Streuobstbau in Europa: Stand, Entwicklungen und Probleme.

Projektpartner: Dr. A. Spornberger, Inst. f. Obst- u. Gartenbau, Univ. f. Bodenkultur, Wien

projekt_n08_3 (16K)
projekt_n08_4 (17K)